Frust-Therapie – Mit dem Baseball-Schläger gegen den Job-Frust

Publiziert

Frust-TherapieMit dem Baseball-Schläger gegen den Job-Frust

Eine US-Firma bietet Kunden mit stressigen Jobs die Möglichkeit, ihrem Ärger freien Lauf zu lassen – mit dem Baseball-Schläger.

Nerviger Boss, Stau auf dem Arbeitsweg oder einfach zu viel zu tun? Wer im stressigen Arbeitsalltag Gewaltfantasien bekommt, dem bietet Rage Ground die Gelegenheit, diese auszuleben. Die US-Firma ermöglicht es Kunden, ihren zerstörerischen Trieben nachzugehen. Wie das aussieht, sehen Sie im Video oben.

Das Motto von Rage Ground lautet «take it out on us!», also «lass es an uns aus!». Kunden reservieren einen Termin und erhalten Schutzausrüstung sowie «Waffen» wie Schläger, Hämmer oder Röhren.

Kostenpunkt: bis zu 250 Euro

Zerbrechliches wie Glas, Möbel oder Büroausrüstung liefert Rage Ground ebenfalls. Das Material holt sich die Firma bei der lokalen Abfallsammlung und bringt es am Schluss ins Recycling. Ein Besuch bei Rage Ground kostet zwischen 20 und 250 Euro, abhängig davon, wie viel und was genau der Kunde alles zerstören möchte.

Ob diese Art von Frusttherapie wirklich etwas bringt, ist fraglich. Psychotherapeuten glauben, dass es zwar kurzfristig befreiend sein kann, wie wild auf Gegenstände einzuprügeln. Mittelfristig bringe es aber mehr, über die Probleme zu reden.

Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Content-Kooperation mit Pro 7/Sat1. (rkn)

(L'essentiel)

Deine Meinung