Luxemburg – Mit FlyHigh-Yoga in Strassen dem Alltag entfliehen
Publiziert

LuxemburgMit FlyHigh-Yoga in Strassen dem Alltag entfliehen

LUXEMBURG – Energie tanken und Stress abbauen: Das «House of Yoga»-Studio in Strassen bietet auch in Zeiten der Pandemie FlyHigh-Yoga-Sitzungen an.

Yoga
House of Yoga
Strassen
cours de yoga

photo : Vincent Lescaut

Yoga
House of Yoga
Strassen
cours de yoga

photo : Vincent Lescaut

Vincent Lescaut

«Wir kommen müde an und gehen mit voller Energie», erzählt Réguia überzeugt. Mit strahlenden Augen gesteht die Anwältin aus Esch/Alzette, dass sie sich in FlyHigh Yoga verliebt hat, als sie – wie fast jeden Tag – aus ihrer Stunde kommt. Dabei finden viele der Übungen in der Luft statt. Schwebend, mithilfe eines Gurtes, der an der Decke befestigt ist, suchen die Kursteilnehmer bei jeder Übung ihre Mitte.

Réguia ist Stammgast im 2016 eröffneten Zentrum «House of Yoga» in Strassen. Die Luxemburgerin ist seit Beginn der Gesundheitskrise im April 2020 von diesem Konzept begeistert. «Bei diesem angstbesetzten Klima habe ich mit Online-Kursen angefangen, und das hat mir geholfen, diese Zeit des Lockdowns zu überstehen», erzählt sie.

«Die Menschen haben das Bedürfnis, sich zu erholen»

Dabei ist sie nicht die einzige, die dem Stress und den Verspannungen aus dem Berufsalltag mit FlyHigh-Yoga zu entkommen versucht: «Die Menschen haben gerade in Corona-Zeiten wirklich das Bedürfnis, sich zu erholen», sagt Eileen, Leiterin der beiden Yogaräume «House of Yoga» und «My Happy Place» (Limpertsberg).

Und um loszulassen, scheint diese Art von Yoga ideal. «Es tut enorm gut, um sich zu entspannen, vor allem, wenn man von Grund auf sehr nervös ist. FlyHigh-Yoga verbessert die Konzentration, stärkt das Immunsystem und hat eine Art Booster-Effekt», erklärt Eileen.

«FlyHigh Yoga ist für alle, unabhängig von Alter und Körperbau»

Jede Sitzung dauert eine Stunde und beginnt mit einer ersten Meditationsphase, dann folgen Lufthaltungen. Obwohl die Praxis beeindruckend ist, richtet sie sich an alle, erklärt die Geschäftsführerin: «Unsere Kunden sind hauptsächlich Frauen. Fünf bis zehn Prozent sind Männer, die es versuchen. FlyHigh-Yoga ist für alle, unabhängig von Alter und Körperbau».

Die Kurse sind begehrt, sagt die Leiterin, aber durch die Angst vor dem Coronavirus sind die Kursräume leer. Mit den jüngsten Einschränkungen kann das Studio weniger als ein Dutzend Personen gleichzeitig aufnehmen, früher waren es bis zu zwanzig. Auch deshalb bietet das Studio Online-Kurse an.

(Marine Meunier/L'essentiel)

Deine Meinung