Krätze, Lepra & Co. – Mittelalter-Seuchen, die es immer noch gibt

Publiziert

Krätze, Lepra & Co.Mittelalter-Seuchen, die es immer noch gibt

Die aktuelle Ausbreitung von Krätze beunruhigt viele Menschen. Dabei ist das längst nicht die einzige Krankheit, die alles andere als ausgestorben ist.

Krätze, Lepra und Pest – Krankheiten wie diese verbinden viele Menschen mit längst vergangenen, dunklen Zeiten. Tatsächlich sind die Erkrankungen aber nicht etwa ausgerottet, sondern existieren nach wie vor – in fernen Gegenden der Welt, aber auch hierzulande, wie das Beispiel der Krätze zeigt.

Welche Seuchen bis heute überlebt haben, wo Ansteckung droht, erfahren Sie in der obigen Bildstrecke.

(L'essentiel/fee)

Deine Meinung