Instagram-Pause – Model-Mama Barbara Meier genießt Babyglück

Publiziert

Instagram-PauseModel-Mama Barbara Meier genießt Babyglück

Barbara Meier meldet sich mit einem süßen Baby-Update auf Instagram zurück und verkündet damit auch das Ende ihrer Social-Media-Auszeit.

Laufsteg und Roter Teppich müssen warten: Model Barbara Meier und Klemens Hallmann sind Eltern geworden und widmen ihre Zeit lieber ihrer kleinen Tochter Marie-Therese.

Laufsteg und Roter Teppich müssen warten: Model Barbara Meier und Klemens Hallmann sind Eltern geworden und widmen ihre Zeit lieber ihrer kleinen Tochter Marie-Therese.

imago stock & people

Eigentlich wollte sie sich schon früher melden, gesteht Model Barbara Meier (34) in ihrem aktuellen Posting auf Instagram. Doch die frischgebackene Mama war «dann doch mit Händchenhalten beschäftigt», verrät sie. Beim entzückenden Anblick des mitgelieferten Fotos dürften ihr die Fans und Follower ihr die kurzfristige Funkstille aber bestimmt verzeihen.

Das Bild zeigt nämlich die Finger der ehemaligen GNTM-Gewinner, wie sie von der zarten Hand ihrer Tochter Marie-Therese umklammert werden. Das erste Kind der rothaarigen Model-Schönheit und ihres Mannes Klemens Hallmann (44), mit dem sie seit 2019 verheiratet ist, erblickte im Juli 2020 das Licht der Welt.

Meier kann ihr junges Mutterglück noch immer nicht fassen. Im Posting schwärmt sie davon, wie schön es sei, «die Kleine jeden Tag ein wenig besser kennenzulernen und mitzuerleben, wie sie von Tag zu Tag mehr lernt und die Welt Schritt für Schritt für sich entdeckt». Der neue Babyalltag dürfte die Mama also in vollen Zügen genießen, trotzdem vergehe die Zeit «wie im Flug», wie Meier in ihrem Beitrag zusätzlich anmerkte. Die Nachricht, dass Meier ihre Zeit seit der Geburt ausschließlich ihrer Tochter widmet anstatt ihren Instagram-Kanal zu füttern, stößt bei ihren Followern auf Begeisterung: «Kinder sind das Wichtigste», bekräftigt ein Fan die Entscheidung und spricht auch den anderen Usern aus der Seele: «Genieß die Zeit, Insta ist jetzt unwichtig.»

(L'essentiel/red)

Deine Meinung