Moderna: Moderna feuert Finanzchef – 700.000 Dollar für zwei Tage
Publiziert

ModernaModerna feuert Finanzchef – 700.000 Dollar für zwei Tage

Die für ihren Corona-Impfstoff bekannte US-Biotechfirma Moderna hat ihren Finanzchef, Jorge Gomez, fast unmittelbar nach dessen Amtsantritt wieder entlassen.

FORT LAUDERDALE, FLORIDA - DECEMBER 23: Leonida Lipshy, RN in the COVID unit at the Broward Health Medical Center shows off a bottle of the Moderna COVID-19 vaccine during a press conference on December 23, 2020 in Fort Lauderdale, Florida. Broward Health Medical Center began vaccinating frontline healthcare workers last week with the Pfizer-BioNtech COVID-19 vaccine and are continuing to inoculate frontline caregivers with both of the vaccines after the arrival of the Moderna.   Joe Raedle/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==

Die für ihren Corona-Impfstoff bekannte US-Biotechfirma Moderna hat ihren Finanzchef, Jorge Gomez, fast unmittelbar nach dessen Amtsantritt wieder entlassen.

AFP

Die für ihren Corona-Impfstoff bekannte US-Biotechfirma Moderna hat ihren Finanzchef, Jorge Gomez, fast unmittelbar nach dessen Amtsantritt wieder entlassen. Grund sei eine interne Untersuchung bezüglich von Finanzberichten seines vorherigen Arbeitgebers Dentsply Sirona, teilte Moderna am Mittwoch mit.

Gomez hatte den Job erst an diesem Montag angetreten. Nachdem Dentsply Sirona am Dienstag die Untersuchung öffentlich machte, war er ihn am Mittwoch schon wieder los. Trotzdem zahlt Moderna Gomez 700.000 Dollar (gut 664.000 Euro) Abfindung, wie aus einer Börsenmitteilung hervorgeht. Er verzichtet demnach aber auf seine Antrittsprämie und Bonusansprüche.

Moderna hatte Gomez im April als Nachfolger für David Meline verpflichtet, der eigentlich in den Ruhestand gehen wollte. Daraus wird nun doch nichts. Meline soll vorerst weiter machen, während das Unternehmen nach einem neuen Finanzvorstand sucht. Moderna-Aktien verbuchten im US-Handel am Mittwoch deutliche Kursverluste.

(DPA)

Deine Meinung

0 Kommentare