Gestank aus der Hölle – Monster-Durchfall - Boeing muss umkehren

Publiziert

Gestank aus der HölleMonster-Durchfall - Boeing muss umkehren

In einer British-Airways-Maschine hat ein Passagier derart gekackt, dass der Pilot zurückfliegen musste. Der Gestank sei nicht auszuhalten gewesen.

Das kann ihm keiner mehr nehmen. In jeder Männer-Gesprächsrunde ist dieser Kerl ab sofort nicht zu überbieten. «Ich habe einmal im Flugzeug so heftig geschissen, dass der Pilot umdrehen musste», kann er erzählen. Unschlagbar.

Diese Geschichte hat ein Passagier einer British-Airways-Maschine auf Lager, die am 12. März eigentlich von London nach Dubai fliegen wollte. Bereits nach einer halben Stunde war der Sieben-Stunden-Flug beendet. Der Mann legte auf der Bordtoilette eine derartigen Haufen, dass die Boeing nach kurzer Zeit zum Startflughafen zurückkehren musste. Wie die anderen Passagiere berichten, sei der Gestank nicht auszuhalten gewesen.

Täter bleibt unerkannt

Die Crew hatte nach eigener Angabe keine Möglichkeit, das Problem in den Griff zu bekommen. Angeblich gingen vor allem die Passagiere in der Nähe der Klotür «durch die Hölle». «Sie haben vermutlich bemerkt, dass es aus der Toilette beißend stinkt», sagte der Pilot nach Rücksprache mit dem Bordpersonal durch. Der Grund sei «flüssiges Fäkalexkrement».

Wieder in London gelandet mussten die Passagiere 15 Stunden auf den nächsten Flug warten. Die Fluggesellschaft zahlte die Hotels. Welcher der Passagiere für das Durchfall-Chaos verantwortlich war, wurde übrigens nicht ermittelt. Sicher ist nur, dass der Mann mit dem Killer-Darm jetzt eine Hammer-Story auf Lager hat.

(jm/L'essentiel)

Deine Meinung