NBA – «Monster» Westbrook bleibt weiter hungrig
Publiziert

NBA«Monster» Westbrook bleibt weiter hungrig

In der NBA konnten die Oklahoma City Thunder einen knappen Erfolg über die Utah Jazz einfahren. Einmal mehr überragte Russell Westbrook.

Dieser Kerl spielt die Saison seines Lebens: Russell Westbrook von den Oklahoma City Thunder hat in der NBA gegen die Utah Jazz erneut eine Galavorstellung gezeigt. Der Spielmacher markierte beim 109:106-Sieg seiner Mannschaft 43 Punkte, angelte sich elf Rebounds und verbuchte zudem zehn Assists. Es ist bereits das 30. Triple-Double für den 28-Jährigen Basketball-Star in dieser Spielzeit.

Weniger gut lief es für seinen alten Teamkollegen Kevin Durant. Der Topscorer der Golden State Warriors verletzte sich in der Partie gegen die Washington Wizzards bereits früh am Knie und musst die 108:112-Niederlage seines Teams von der Bank mit ansehen. Beim Heimteam erzielte Bradley Beal 25 Punkte. Auf die gleiche Anzahl kam Steph Curry bei den Warriors, die ihre zehnte Saisonniederlage einstecken mussten.

Eine MRT-Untersuchung ergab am Mittwoch bei Durant eine Innenbandverletzung. Laut Angaben der Warriors wird er mindestens vier Wochen ausfallen. Ein Comeback vor den Playoffs, die am 15. April beginnen, ist nicht ausgeschlossen.

NBA, Ergebnisse:
Washington Wizards - Golden State Warriors 112:108
Detroit Pistons - Portland Trail Blazers 120:113 n.V.
Chicago Bulls - Denver Nuggets 107:125
Memphis Grizzlies - Phoenix Suns 130:112
Oklahoma City Thunder - Utah Jazz 109:106
Los Angeles Lakers - Charlotte Hornets 104:109

(hej/L'essentiel)

Deine Meinung