Im Saarland – Morphium für 50.000 Euro landet im Altpapier
Publiziert

Im SaarlandMorphium für 50.000 Euro landet im Altpapier

ST. INGBERT – Ein Unbekannter hat Morphium im Wert von 50.000 Euro in Altkleider- und Papiercontainern entsorgt.

Die Polizei hat die Container ausgeräumt.

Die Polizei hat die Container ausgeräumt.

Polizei St. Ingbert

Nach einem Hinweis von Passanten hat die Polizei im saarländischen St. Ingbert am Samstag jede Menge illegal entsorgte Arzneimittel in Altkleider- und Papiercontainern entdeckt.

In die Container hatte ein Unbekannter «originalverpacktes, weiterhin haltbares Morphium und Benzodiazepine als Injektionslösung in beachtlichem Ausmaß» geworfen, wie es im Polizeibericht heißt. Den Angaben zufolge haben die etwa 1200 Packungen einen Einkaufswert von rund 50.000 Euro.

Mengen dieser Größenordnung werden nach Polizeiangaben noch nicht einmal in einem Krankenhaus gelagert. Alles deute darauf hin, dass die Arzneimittel einer Einzelperson verschrieben wurden.

(sw/L'essentiel)

Deine Meinung