Real-Coach in Fürth – Mourinho-Besuch bringt Klopp zum Lachen
Publiziert

Real-Coach in FürthMourinho-Besuch bringt Klopp zum Lachen

Nach dem Höhenflug in der Champions League musste Dortmund in der Bundesliga gegen Greuther Fürth ran. Mit José Mourinho saß hoher Besuch auf der Tribüne.

10 Tage vor dem Halbfinal-Knüller zwischen Real Madrid und Dortmund in der Champions League, reiste José Mourinho nach Deutschland, um den Gegner seiner Truppe unter die Luppe zu nehmen. Und das ausgerechnet bei Dortmunds Auftritt beim Aufsteiger und Tabellenletzten Greuther Fürth. Gleich mit 6:1 fertigte der BVB das gegnerische Team am Samstag ab.

Jürgen Klopp amüsierte sich schon vor der Partie über das Auftauchen des Startrainers. «Er wird möglicherweise ein paar Eindrücke sammeln, mit denen er in zwei Wochen nichts mehr anfangen kann, weil dann alles anders sein wird. Aber wenn er Bock hat, sich Fürth mal anzuschauen, ist er herzlich willkommen ...», sagte der als Sprücheklopfer bekannte Trainer gegenüber dem TV-Sender «Sky».

Viele Dortmund-Spieler geschont

Klopp wusste schon da, dass Mourinho aus dem Fürth-Spiel kaum brauchbare Informationen würde ziehen können. Er wird mit einem anderen Team gegen Real Madrid antreten. Vier Änderungen gab es bei der 6:1-Show gegenüber dem Team, welches gegen Malaga die Halbfinalqualifikation für die Königsklasse in der Nachspielzeit schaffte. Reus, Schmelzer, Bender und Subotic kamen gegen Fürth nicht zum Einsatz. Dafür standen Sahin, Kehl, Hummer und Großkreutz auf dem Platz. Dazu spielte Gündogan als Spielmacher, Götze übernahm den Part im linken Mittelfeld.

Nach dem Abpfiff konnte sich Klopp ein Lachen nicht verkneifen. «Mourinho ist ja schon beim 5:0 gegangen, da hat er unsere Schwächen gar nicht gesehen. Aber wenn er sehen wollte, ob Götze auch auf links spielen kann, hätte er mich auch anrufen können ....», sagte der gegenüber «Sportbild.de». Bei den Dortmunder ist man sich also sicher: Mourinho konnte bei diesem Deutschland-Trip keine wichtigen Erkenntnisse für das Champions-League-Halbfinale gewinnen.

(L'essentiel Online/fbu)

Ergebnisse der Fußball-Bundesliga

29. Spieltag:

Freitag, 12.04.2013:

SC Freiburg - Hannover 96 3:1

Samstag, 13.04.2013:

Fortuna Düsseldorf - Werder Bremen 2:2

VfL Wolfsburg - 1899 Hoffenheim 2:2

FSV Mainz 05 - Hamburger SV 1:2

SpVgg Greuther Fürth - Borussia Dortmund 1:6

Bayern München - 1. FC Nürnberg 4:0

FC Schalke 04 - Bayer Leverkusen 2:2

Sonntag, 14.04.2013:

VfB Stuttgart - Bor. Mönchengladbach 2:0

FC Augsburg - Eintracht Frankfurt 2:0

Deine Meinung