Tennis in Sofia – Muller scheidet im Viertelfinale aus

Publiziert

Tennis in SofiaMuller scheidet im Viertelfinale aus

Tennis-Ass Gilles Muller hat den Einzug ins Halbfinale beim Turnier in Sofia verpasst. Der Luxemburger unterlag dem Spanier Roberto Bautista-Agut.

epa05608338 Luxembourg's Gilles Muller returns a ball to Japan's Kei Nishikori during their semifinal match at the Swiss Indoors tennis tournament at the St. Jakobshalle in Basel, Switzerland, on Saturday, October 29, 2016. EPA/GEORGIOS KEFALAS +++(c) dpa - Bildfunk+++

epa05608338 Luxembourg's Gilles Muller returns a ball to Japan's Kei Nishikori during their semifinal match at the Swiss Indoors tennis tournament at the St. Jakobshalle in Basel, Switzerland, on Saturday, October 29, 2016. EPA/GEORGIOS KEFALAS +++(c) dpa - Bildfunk+++

DPA/Georgios Kefalas

Es wird vorerst nichts mit dem zweiten ATP-Erfolg für Gilles Muller in diesem Jahr. Der Tennis-Crack aus Luxemburg traf am Freitag im Viertelfinale des Turniers in Sofia (Bulgarien) auf den Spanier Roberto Bautista-Agut. Von sechs Duellen konnte «Mulles» bis dahin zwei gewinnen. Ein dritter Erfolg kam nicht hinzu.

«Eigentlich habe ich ein ganz gutes Spiel gemacht. Aber meine Fehler kamen zu den ungünstigsten Zeitpunkten. Gegen einen Spieler wie ihn verliert man dann eben», erklärte der Luxemburger gegenüber L'essentiel.

In einem engen Match erwies sich Bautista-Agut als einen Tick besser. Nach knapp 100 Minuten setzte er sich mit 7:5 und 7:6 (7:5) gegen Muller durch.

(hej/L'essentiel)

Deine Meinung