Abhörskandal – Murdoch-Vertraute Brooks festgenommen

Publiziert

AbhörskandalMurdoch-Vertraute Brooks festgenommen

Die ehemalige «News of the World»-Chefredakteurin Rebekah Brooks ist laut Medienberichten wegen ihrer Verstrickung in den Abhörskandal verhaftet worden.

Die ehemalige «News of the World»-Chefredaktorin Rebekah Brooks ist in Haft. (Bild: Reuters)

Die ehemalige «News of the World»-Chefredaktorin Rebekah Brooks ist in Haft. (Bild: Reuters)

Die zurückgetretene Vorstandsvorsitzende von News International, Rebekah Brooks (43), ist in der Affäre um abgehörte Telefone und bestochene Polizisten festgenommen worden. Brooks sei einbestellt worden, berichteten übereinstimmend die Sender Sky News und BBC. Nach ihrer Festnahme sei sie vernommen worden.

Die Polizei bestätigte zunächst nur, dass eine 43-jährige Frau in Zusammenhang mit der Abhöraffäre festgenommen worden sei. Es ist die zehnte Festnahme in der Affäre. Beobachter rechnen damit, dass Brooks nach einigen Stunden gegen Kaution freikommt. Rupert Murdoch, sein Sohn James und Rebekah Brooks sollen zudem am Dienstag vor einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss zu der Abhöraffäre aussagen.

Brooks gilt als enge Vertraute von Medienmogul Rupert Murdoch und als eine der Schlüsselfiguren in der Abhöraffäre. Ihr werden auch enge Kontakte zu Premierminister David Cameron nachgesagt. Brooks war bis 2003 Chefredakteurin der inzwischen eingestellten Skandalzeitung «News of the World». Das war genau die Zeit, als etwa die Mobilbox des 13 Jahre alten Entführungsopfers Milly Dowler von ihren Reportern manipuliert worden war.

Am Freitag hatte Brooks ihren Posten als Vorstandschefin der Verlagsgesellschaft News International aufgegeben.

Deine Meinung