Australian Open – Murray überzeugt weiter - Williams out

Publiziert

Australian OpenMurray überzeugt weiter - Williams out

Andy Murray profitiert im Achtelfinale der Australian Open nach zwei starken Sätzen von der Aufgabe seines Gegners. Ausgeschieden ist die fünfmalige Siegerin Serena Williams.

«Warum ich?», scheint Serena Williams nach ihrem Achtelfinal-Out gegen Jekaterina Makarowa zu fragen.

«Warum ich?», scheint Serena Williams nach ihrem Achtelfinal-Out gegen Jekaterina Makarowa zu fragen.

AFP/William West

Andy Murray setzte seinen Durchmarsch bei den Australian Open in Melbourne auch im Achtelfinale fort. Gegner Michail Kukuschkin gab chancenlos zu Beginn des dritten Satzes auf. Nach seinem epischen und hart umkämpften Sieg über den Franzosen Gaël Monfils schien dem Kasachen der Schnauf ausgegangen zu sein.

Murray führte zum Zeitpunkt von Kukuschkins Aufgabe bereits 6:1, 6:1, 1:0. Im Viertelfinale trifft der Schotte auf Kei Nishikori, der seinerseits den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga aus dem Turnier warf. In fünf Sätzen schlug der Japaner den an Nummer sechs gesetzten Tsonga 2:6, 6:2, 6:1, 3:6 und 6:3.

Serena Williams scheitert an wenig bekannter Russin

Beendet ist das Turnier bei den Frauen für die fünfmalige Siegerin Serena Williams: Sie unterlag der wenig bekannten Russin Jekaterina Makarowa (WTA 56) ziemlich deutlich in zwei Sätzen 2:6, 3:6. Zudem näherte sich die Wimbledon- und Masters-Siegerin Petra Kvitova weiter der Nummer 1 an. Kvitova schlug Ana Ivanovic 6:2, 7:6 (7:2) und trifft im Viertelfinale auf die ungesetzte Italienerin Sara Errani.

L'essentiel online/jam/mon/si

Deine Meinung