Mersch – Mutmaßlicher Einbrecher wollte mit Zug fliehen
Publiziert

MerschMutmaßlicher Einbrecher wollte mit Zug fliehen

MERSCH – Einen flüchtigen Verdächtigen hat die Police am Samstagmorgen in einem Zug am Merscher Bahnhof geschnappt. Die Beute hatte der Mann noch bei sich.

Polizisten verhafteten den flüchtigen Verdächtigen im Zug.

Polizisten verhafteten den flüchtigen Verdächtigen im Zug.

DPA/Editpress/Symbolbild

Dank einer aufmerksamen Schaffnerin konnte die Polizei am Samstagmorgen einen mutmaßlichen Einbrecher am Bahnhof in Mersch verhaften. Der Mann sei zuvor in ein Haus in Mersch eingebrochen, wie die Polizei am Montag weiter mitteilt. Dabei wurde er von den Bewohnern überrascht. Er bedrohte die Hausbewohner und flüchtete.

Die Polizei fahndete schon bald nach dem Täter mit einer «markanten Täterbeschreibung», wie es in der Mittelung der Beamten heißt. Der Schaffnerin fiel gegen 7.45 Uhr eine Person in ihrem Zug auf, auf die diese Beschreibung zu passen schien. Sie alarmierte daraufhin die Police und der Zug wurde bis zum Eintreffen der Beamten aufgehalten.

Die Einsatzkräfte fanden bei dem Verdächtigen das Diebesgut aus dem Einbruch. Er wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft verhaftet.

(L'essentiel)

Deine Meinung