In Lothringen – Mutter lässt Zweijährige einfach Kokain nehmen

Publiziert

In LothringenMutter lässt Zweijährige einfach Kokain nehmen

SAINT-AVOLD – Eine 19-Jährige und zwei Männer müssen in Lothringen ins Gefängnis: Auf einer Party bekam die Tochter der Frau Kokain und Schlaftabletten verabreicht.

Bananastock

Das Strafgericht von Sarreguemines hat am Mittwoch drei Personen verurteilt, weil sie das Leben eines zwei Jahre alten Mädchens mit Kokain und Schlaftabletten gefährdet haben. Der Vorfall ereignete sich am 29. Juni im lothringischen Saint-Avold. An dem Abend war die Mutter mit ihrem Kind auf eine Party gegangen, zitiert der Républicain Lorrain die Staatsanwaltschaft von Sarreguemines.

Außer der 19-jährigen Mutter des Mädchens wurden in diesem Fall auch zwei Männer verurteilt. Einer von ihnen, ein Freund der Mutter, erhielt als Strafe 15 Monate Gefängnis. Der Mann ist der Polizei bekannt und war im Besitz von Drogen. «Wir konnten nicht feststellen, dass er dem Kind absichtlich Drogen gab, obwohl es die beiden Anderen so angegeben haben», sagte der Staatsanwalt.

Die Mutter des Kindes wurde zu zehn Monaten Gefängnis verurteilt. Sechs davon auf Bewährung. Sie wird auch ein Praktikum zu elterlicher Verantwortung absolvieren. Der Mann, bei dem die Party stattfand, bekam sechs Monate auf Bewährung. Das kleine Mädchen befindet sich in einer Pflegefamilie.

(L'essentiel/AFP)

Deine Meinung