In Portugal – Mutter stirbt auf Weg zu Spiel – Trainer bricht ab

Publiziert

In PortugalMutter stirbt auf Weg zu Spiel – Trainer bricht ab

Die Mutter eines U19-Spielers von Sporting Braga wollte ihrem Sohn zusehen, stirbt aber bei einem Autounfall am Weg dorthin. Der Trainer brach die Partie ab.

Tragödie bei einem U19-Spiel der Teams Sporting Braga gegen Benfica Lissabon in Portugal.

Sandra Pinto, die Mutter des Braga-Spielers David Veiga, wollte ihrem Sohn beim Duell mit dem Hautpstadt-Klub zusehen – doch auf dem Weg dorthin kam es zu einem Autounfall, der Pinto das Leben kostete. Auch Veigas Vater befand sich im Wagen, er ringt schwer verletzt um sein Leben.

Als Bragas Trainer Artur Jorge von der Tragödie erfuhr, brach er in Tränen aus. Sein Schützling Veiga erhielt auf dem Rasen die Kunde vom herzzerreißenden Schicksal seiner Familie. Jorge bat daraufhin den Schiedsrichter die Partie abzubrechen, was dieser auch 90 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit tat.

(L'essentiel/Heute Sport)

Deine Meinung