Familiendrama – Mutter und zwei Kinder wurden erschossen

Publiziert

FamiliendramaMutter und zwei Kinder wurden erschossen

Am späten Montagabend hat die Polizei im deutschen Neuss die Leichen von zwei Kindern und deren Mutter gefunden. Jetzt steht fest: Die drei sind Opfer eines Gewaltverbrechens.

In der Nacht von Montag auf Dienstag hieß es noch, «ein Tötungsdelikt kann nicht ausgeschlossen werden». Am Dienstag teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Düsseldorf mit, die Frau und ihre beiden Kinder im Alter von vier und acht Jahren seien vermutlich erschossen worden.

Mutter und Kinder waren tot in ihrer Wohnung entdeckt worden

Die Frau und die Kinder waren am Montag tot in einer Wohnung im Stadtteil Neuss-Nordstadt entdeckt worden. Eine Anruferin hatte die Polizei informiert, weil niemand die Tür öffnete, aus den Räumen aber Musik zu hören war. Daraufhin habe die Polizei entschieden, die Tür durch einen Schlüsseldienst öffnen zu lassen. Eine Mordkommission nahm die Arbeit auf.

Erst Anfang August waren in Dortmund drei Kinder einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen, verdächtig ist die Lebensgefährtin des Vaters. Im oberbayerischen Emmering waren in der Nacht zum Samstag eine Frau und ihre zwei Söhne tot aufgefunden worden. Die Obduktion ergab später, dass die 38-Jährige die Kinder erstickte und sich dann erhängte. Mitte August hatte es im Allgäu eine Familientragödie mit drei Toten gegeben.

(L'essentiel Online/dapd)

Deine Meinung