U-Bahn in Los Angeles – Mysteriöse Frau begeistert Polizisten mit Gesang

Publiziert

U-Bahn in Los AngelesMysteriöse Frau begeistert Polizisten mit Gesang

Niemand weiß, woher sie kommt und wie sie heißt: Auf Twitter geht derzeit ein Video viral, das eine Frau zeigt, die in einer U-Bahn-Station ein Solo hinlegt.

«Vier Millionen Menschen nennen Los Angeles ihr Zuhause. Vier Millionen Geschichten. Vier Millionen Stimmen... manchmal musst du nur kurz innehalten und einer davon zuhören – um etwas Wunderschönes zu hören» – zu diesen Zeilen teilte das LAPD (Los Angeles Police Departement) am Freitag ein Video einer Frau, die in einer U-Bahn-Station ein Lied des Komponisten Giacomo Puccini singt – und das in Perfektion. Innert weniger Stunden ging der Clip viral, bereits über 240.000 User haben ihn bislang angeklickt.

Woher die Frau kommt, ob sie obdachlos ist und wie sie heißt weiß niemand. Wie LAPD-Sprecher Hector Guzman gegenüber der Los Angeles Times erzählt, wurde das Video von einem Polizei-Beamten an der U-Bahnstation Wilshire/Normandie aufgenommen. «Er sah die Frau und die zwei hatten einen kurzen Small-Talk», so Guzman.

«Hört öfters zu

Die Frau sei an jenem Tag das erste Mal von der Polizei bemerkt worden. Guzman habe sich das Video seither etwa 50 Mal angeschaut. Die Message sei simpel: «Wir sollten uns stets daran erinnern, öfters einen Moment inne zu halten, sich umzuschauen und zuzuhören», so der Sprecher schon fast poetisch.

Einige Twitter-User zweifeln derweil an der Echtheit des Videos beziehungsweise glauben, dass es gestellt worden ist. Andere wiederum bestätigen, die Frau bereits an anderen U-Bahn-Stationen gesichtet zu haben.

(L'essentiel/rab)

Deine Meinung