Stadt Luxemburg – Nachbarschaftsstreit endet in Messerattacke

Publiziert

Stadt LuxemburgNachbarschaftsstreit endet in Messerattacke

STADT LUXEMBURG - Am Montagabend kam es in der Hauptstadt zu einem Streit zwischen zwei Nachbarn. Am Ende zückte einer der Männer ein Messer.

Dieser Streit in der Hauptstadt eskalierte etwas: Am Montagabend gerieten zwei Nachbarn in der Rue de Bonnevoie gegen 21.30 Uhr aneinander. Die Streithähne ließen sich zunächst auf ein verbales Duell ein. Einer der Männer wollte es aber nicht nur bei Worten belassen und zückte schließlich ein Messer.

Mit diesem verletzte er sein Gegenüber am Oberarm. Mit der Attacke war die Auseinandersetzung dann auch vorbei. Das Opfer rief die Polizei, welche den Tatverdächtigen in seiner Wohnung schnappte und das Taschenmesser beschlagnahmte.

Der verletzte Mann konnte das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen.

(L'essentiel)

Deine Meinung