Monte Carlo – Nadal fertigt auch Kohlschreiber ab

Publiziert

Monte CarloNadal fertigt auch Kohlschreiber ab

Rafael Nadal lässt im Achtelfinale von Monte Carlo wieder die Muskeln spielen. Nur 80 Minuten braucht der Spanier für seinen 6:2, 6:4-Erfolg gegen den Deutschen Philipp Kohlschreiber.

Nach seinem mühelosen Auftaktsieg gegen Marinko Matosevic ließ Rafael Nadal beim Masters-1000-Turnier von Monte Carlo auch Philipp Kohlschreiber keine Chance. Nach 80 Minuten verwandelte die spanische Weltnummer 5 seinen ersten Matchball. Nadal hatte das Geschehen jederzeit im Griff und musste keinen einzigen Breakball abwehren.

Für den 29-jährigen Kohlschreiber war es im zehnten Duell die neunte Niederlage gegen Nadal, der beim zweitwichtigsten Sandplatz-Turnier der Welt nach den French Open seit nunmehr zehn Jahren unbesiegt ist. Seinen einzigen Sieg feierte Kohlschreiber 2012 beim Rasenturnier von Halle, wo Nadal bereits von seiner Knieverletzung gehandicapt war.

Andy Murray wurde im Achtelfinale von Stanislas Wawrinka in zwei Sätzen (6:1, 6:2) vom Platz gefegt, Der Schotte war 58 Minuten lang chancenlos. Die Niederlage von Murray profitiert Roger Federer, der wieder zur Weltnummer 2 avanciert.


ATP Masters Monte Carlo, Achtelfinale:

Stanislas Wawrinka (Sz/13) - Andy Murray (Gb/2) 6:1, 6:2.
Richard Gasquet (Fr./7) - Marin Cilic (Kroat./9) 7:5, 6:4
Rafael Nadal (Sp/3) - Philipp Kohlschreiber (De/16) 6:2, 6:4.
Fabio Fognini (It) - Tomas Berdych (Tsch/4) 6:4, 6:2.
Jo-Wilfried Tsonga (Fr/6) - Melzer 6:3, 6:0.
Grigor Dimitrov (Bul) - Florian Mayer (De) 6:2, 6:4.
Novak Djokovic (Serb./1) – Mikhail Youzhny (Rus.) 4:6, 6:2, 6:2

(L’essentiel Online / dpa/si)

Deine Meinung