Mysteriöse Einladung – Neue Xbox wird am 21. Mai vorgestellt
Publiziert

Mysteriöse EinladungNeue Xbox wird am 21. Mai vorgestellt

Lange wurde über den Termin gemunkelt, nun ist er offiziell: Microsoft präsentiert die Zukunft der Spielkonsole Xbox bei einem exklusiven Event Ende Mai.

Microsoft lädt zur Präsentation der neuen Xbox-Generation. (Bild: microsoft)

Microsoft lädt zur Präsentation der neuen Xbox-Generation. (Bild: microsoft)

Microsoft neue Xbox-Generation wird am 21. Mai enthüllt. Die Ankündigung findet im kleinen Rahmen in Redmond statt, wo Microsoft seinen Hauptsitz hat. «Don Mattrick und das Xbox-Team laden dich für eine besondere Enthüllung in den Xbox-Campus ein», steht auf der Einladung.

Microsoft verrät lediglich, dass das Event «den Anfang einer neuen Generation von Spielen, TV und Unterhaltung» markiere und dass die Pressekonferenz für Bürger in den USA und Kanada live auf Xbox.com gestreamt wird. «Wir freuen uns den Vorhang zu lüften und zu zeigen, woran wir gearbeitet haben», twittert Xbox-Manager Larry Hryb.

Ob die eigentliche Spielkonsole am 21. Mai zu sehen sein wird, bleibt daher unklar. Dagegen spricht, dass bereits Anfang Juni mit der E3 die weltgrößte Game-Messe in Los Angeles über die Bühne geht. Die meisten Branchenkenner vermuten, dass Microsoft erst bei der E3 das große Feuerwerk zünden wird, sprich die neue Xbox aus dem Sack lässt. Microsoft hat bestätigt, dass das komplette Line-up der künftigen Blockbuster-Games erst bei der E3 präsentiert wird.

Kostet die neue Xbox 500 Dollar?

Bereits Anfang April hatte der Tech-Blog The Verge berichtet, dass der große Rivale von Sony und Nintendo am 21. Mai im kleinen Rahmen die ersten Details zum Projekt Durango, so der Codename der neuen Xbox, verraten werde. Die eigentliche Enthüllung folge bei der weltgrößten Spiele-Messe E3 Anfang Juni.

Microsoft-Insider Thurrott glaubt, dass die neue Xbox rund 500 Dollar kosten werde. Der Xbox-Hersteller plane zusätzlich eine billigere Xbox, die als «Abonnement-Modell» verkauft werde. Was dies bedeutet, ist noch unklar. Laut Thurrott sollen auch die Gerüchte wahr sein, wonach die dritte Xbox eine ständige Internet-Verbindung voraussetze.

(L'essentiel Online/owi)

Deine Meinung