Staatslaboratorium – Neuer Interimsdirektor für das Staatslaboratorium
Publiziert

StaatslaboratoriumNeuer Interimsdirektor für das Staatslaboratorium

DÜDELINGEN – Philippe Hartemann übernimmt vorübergehend die Leitung des «Laboratoire national de santé» (LNS). Nun muss er den Rechnungshof überzeugen.

Das in Kritik geratene «Laboratoire national de santé» hat auf eine der Anforderungen des Rechnungshofes («Cour des comptes») einen neuen Leiter ernannt. Professor Philippe Hartemann übernimmt vorübergehend den Posten des Direktors, wie das LNS am Montag bekanntgegeben hat. Über die Dauer der Übergangslösung wurde keine Angabe gemacht.

Seit mehreren Monaten war die Stelle unbesetzt. Philippe Hartemann ist Professor für Gesundheitswesen an der medizinischen Fakultät von Nancy. An ihm liegt es nun, einen Kandidaten für das Amt zu finden.

Das Staatslaboratorium erklärte außerdem, dass die Erstellung eines neuen strategischen Entwicklungsplans in der Endphase angelangt sei. Die Verwaltung des Plans war vom Rechnungshof stark kritisiert worden, sodass die Mitglieder der Gesundheitskommission sich mit der Angelegenheit befassten. Beanstandet wurden aber auch die Vergütung ohne Rechtsgrundlage, der Verstoß gegen das Gesetz von 2012 und, dass der Wissenschaftsrat nur alle vier Jahre zusammenkommt. Der Verwaltungsrat habe die Befunde jedoch berücksichtigt.

(jw/jg/L'essentiel/vs)

Deine Meinung