In Luxemburg – Neuer Windpark liefert Strom für 35.000 Menschen
Publiziert

In LuxemburgNeuer Windpark liefert Strom für 35.000 Menschen

WINTGER – Elf Windräder, die im Norden des Landes aufgestellt wurden, produzieren ab sofort genug Energie um eine Stadt wie Esch/Alzette zu versorgen.

Claude Turmes, Marcel Thommes und Claude Boever bei der Einweihung (v.l.) der neuen Windkraftanlagen.

Claude Turmes, Marcel Thommes und Claude Boever bei der Einweihung (v.l.) der neuen Windkraftanlagen.

L'essentiel

Sieben neuen Windkraftanlagen wurden am Dienstag in Wintger in Betrieb genommen. Damit stehen im Windpark der Gemeinde im Norden des Großherzogtums nun insgesamt elf Windräder, was ihn zum «leistungsstärksten Windpark Luxemburgs macht», wie Energieminister Claude Turmes (Déi Gréng) im Gespräch mit L'essentiel erklärt. Der Park soll ab sofort Energie für 30.000 bis 35.000 Menschen liefern, was in etwa der Einwohnerzahl von Esch/Alzette entspricht.

«Jedes der neuen Windräder liefert eine Leistung von 3,3 Megawatt», sagt Claude Boever, Geschäftsführer der Firma PW34, die das Projekt realisierte. Insgesamt liefert der Park nun 23,1 Megawatt. Der «grüne» Strom wandert direkt in das öffentliche Netz.

Der Bürgermeister von Wintger, Marcel Thommes, ist begeistert von «seinem» Windpark. «Als wir vor 20 Jahren mit den Planungen begonnen haben, sind wir auf großen Widerstand aus der Bevölkerung gestoßen. Letzten Endes konnten wir unsere Bürger aber von dem Projekt überzeugen. Nun liefern wir einen wichtigen Beitrag zur Energiewende Luxemburgs.»

(Fréderic Lambert /L'essentiel)

Deine Meinung