Liebe und Vertrauen – Neun Dinge, die sich glückliche Paare sagen
Publiziert

Liebe und VertrauenNeun Dinge, die sich glückliche Paare sagen

Möchtest du in diesem Jahr deine Beziehung verbessern? Dann lass dich durch diese Sätze inspirieren – sie bauen Vertrauen auf und stärken euer Band.

Direkte und liebevolle Kommunikation ist der Schlüssel für eine glückliche Beziehung.

Direkte und liebevolle Kommunikation ist der Schlüssel für eine glückliche Beziehung.

Pelageia Zelenina/Pexels

Gewisse Formulierungen treffen einen hart. Deshalb haben wir verraten, welche toxischen Sätze du besser vermeiden solltest. Umgekehrt gibt es aber Aussagen, die sofort guttun. Hier kommen neun Beispiele für liebevolle Worte, die eine glückliche Paarbeziehung fördern. Tipp: Auch in Freundschaften können solche Sätze eure Bindung stärken.

1. «Ich bin für dich da»

Paare, die sich immer wieder erinnern, dass sie sich gegenseitig den Rücken stärken, können besser mit Herausforderungen umgehen und langfristig tiefes Vertrauen aufbauen. Denn was gibt es Schöneres, als zu wissen, dass dein Gegenüber voll hinter dir steht?

2. «Kann ich dir helfen?»

Selbständige Personen, die gleichzeitig wissen, dass sie in einer Beziehung Hilfe annehmen und anbieten dürfen, haben den Schlüssel zum Erfolg. Egal ob Steuererklärung ausfüllen, ein Gerät flicken oder einfach ein feines Abendessen kochen, wenn dein Gegenüber gestresst ist: Kleine Aufmerksamkeiten stärken den Teamgedanken.

3. «Du siehst umwerfend aus»

Regelmäßige Erinnerungen daran, dass dein Gegenüber immer noch von dir angezogen ist, fühlen sich großartig an. Dazu braucht es nicht Hunderte Komplimente am Tag (dagegen spricht natürlich auch nichts, wenn das euer Ding ist), aber immer wieder einmal einen liebevollen Kommentar, zum Beispiel: «Ich liebe diese Hosen an dir» oder «dein Lachen haut mich immer noch um.»

4. «Ich glaube an dich»

Das größte Geschenk ist es, jemandem Vertrauen zu schenken. Bestärke deine bessere Hälfte immer wieder, sage ihr, dass sie auf dem richtigen Weg ist oder dass du voll daran glaubst, dass sie etwas packen wird. Das tut in der Seele gut und stärkt das Selbstbewusstsein deiner Partnerin oder deines Partners.

5. «Danke»

Fünf Buchstaben mit einer riesigen Wirkung. Wer sich gegenseitig immer wieder wertschätzt und Dankbarkeit zeigt, ist länger verliebt. Vergiss nicht: Es ist nicht selbstverständlich, dass du gemeinsam durchs Leben gehen darfst. Anerkenne also auch kleine Alltagshandlungen wie Spülmaschine ausräumen, und bedanke dich immer wieder mal dafür.

6. «Es tut mir leid»

Einzugestehen, wenn du daneben lagst, braucht Überwindung. Schlucke deinen Stolz runter und stehe dazu, wenn du nicht Recht hattest: Das verbindet und ermöglicht euch beiden weiterzumachen ohne Groll.

7. «Ja»

Natürlich musst du nicht zu allem Ja und Amen sagen. Wollt ihr mal Kinder? Wo möchtet ihr wohnen? Das sind große Gespräche, die volle Ehrlichkeit verlangen. Kleine Dinge hingegen sind lange Diskussionen oft nicht wert. Macht dir dein Gegenüber einen Vorschlag, welche Band ihr sehen wollt, in welchem Restaurant ihr reserviert oder welchen Film ihr schauen wollt? Sag immer wieder mal herzhaft JA, das spricht für dein offenes Herz, deine Großzügigkeit und deine Flexibilität, auch wenn du kein Fan von romantischen Komödien bist.

8. «Ich wünsche mir, dass…»

Niemand kann Gedanken lesen, egal wie eng du mit der anderen Person bist oder wie viele Jahre ihr schon zusammen seid. Glückliche Paare sprechen deshalb offen über ihre Bedürfnisse und sind nicht zu stolz dazu, ihre Erwartungen klar zu formulieren. Sag also lieber: «Ich würde mich riesig freuen, wenn du mich vom Bahnhof abholst», anstatt einfach darauf zu hoffen, die Person am Gleis stehen zu sehen, wenn du einrollst.

9. «Ich arbeite an mir»

Glückliche Paare wissen, dass es eine ständige Weiterentwicklung braucht, um lange zusammenzubleiben. Nur wer wirklich ehrliches Interesse daran hat, genau hinzuschauen und auch vor der eigenen Haustüre zu wischen, ist ein guter Partner oder eine gute Partnerin. Denn: Niemand ist für dein Leben verantwortlich, außer du alleine. Schiebe also nicht alle Probleme auf dein Gegenüber, sondern hilf aktiv mit, dass ihr zusammen wachsen könnt.

(L'essentiel/Geraldine Bidermann)

Deine Meinung