Bizarre Designs – Nirgends sehen die Handys absurder aus als in China

Publiziert

Bizarre DesignsNirgends sehen die Handys absurder aus als in China

In der chinesischen Metropole Shenzhen werden nicht nur die meisten Smartphones hergestellt – hier entstehen auch ziemlich freakige Handy-Designs.

Erinnern Sie sich noch an sogenannte Fashion-Phones beziehungsweise Design-Handys? So wurden in den ersten Jahren dieses Jahrtausends Mobiltelefone bezeichnet, die vor allem durch ihr auffälliges Aussehen von sich reden machten. Eines der bekanntesten Modelle aus dieser schillernden Ära ist wahrscheinlich das Lippenstift-Handy von Nokia (Modell 7280) aus dem Jahre 2004.

Wie der Name schon verrät, setzten Fashion-Phones auf extravagantes Design statt auf technische Brillianz. Allerdings war der Trend spätestens mit Einführung der ersten Smartphones vom Tisch. Das Design war zwar nach wie vor wichtig (und ist es heute noch), doch seither setzen die Hersteller eher auf optischen Purismus, als mit schrillen Looks für Furore zu sorgen. Böse Zungen könnten gar behaupten, heutige Smartphones sehen, zumindest aus der Ferne betrachtet, alle gleich aus – egal von welchem Hersteller sie stammen.

In den Fabrikhallen wird getüftelt

Im chinesischen Shenzhen scheint man sich jetzt aber wieder an die alten trendy Handyzeiten zu erinnern. Hier werden nicht nur die meisten Smartphones weltweit gebaut. Vielmehr haben die dortigen Hersteller erneut damit begonnen, Smartphones mit eigenwilligen Designs zu entwerfen. Seien es Handys im Rennauto-Look oder Smartphones, die an Puderdosen für Teenies erinnern, die Fantasie der Entwickler scheint keine Grenzen zu kennen, wie Mobilegeeks.de schreibt.

In der Bildstrecke finden sie einige ziemlich stylishe, aber auch skurrile Entwürfe. Dass diese Modelle den Sprung bis zu uns schaffen werden, darf allerdings bezweifelt werden.

Würden Sie zugunsten eines coolen Designs auf High-Tech in ihrem Smartphone verzichten, oder ist ihnen eher an möglichst vielen Funktionen gelegen? – Diskutieren Sie mit!
(L'essentiel/pst)

Deine Meinung