NBA – Nowitzki auch nicht als Ersatz zum Allstar-Spiel

Publiziert

NBANowitzki auch nicht als Ersatz zum Allstar-Spiel

13 Mal war Dirk Nowitzki beim Allstar-Game der NBA dabei. Dieses Jahr wird er nur zuschauen. Derweil musste Atlanta in der Liga eine Pleite einstecken.

Für Dirk Nowitzki gibt es dieses Jahr kein Platz beim Allstar-Game.

Für Dirk Nowitzki gibt es dieses Jahr kein Platz beim Allstar-Game.

DPA

Deutschlands Basketball-Superstar Dirk Nowitzki wird auch nicht als Ersatzspieler am Allstar-Spiel der NBA teilnehmen. Der 37-Jährige von den Dallas Mavericks wurde von den Trainern der nordamerikanischen Profiliga nicht für das Showevent in Toronto am zweiten Februar-Wochenende berufen. Bei der Wahl unter den Fans hatte Nowitzki bereits einen Platz in der Anfangs-Fünf des Westens klar verpasst.

Der Würzburger darf sich nun auf ein paar freie Tage im Februar freuen, wenn er nicht wieder wie im vergangenen Jahr kurzfristig eine Einladung erhält, weil sich andere Spieler verletzt haben. Nowitzki war in seiner Karriere bislang 13 Mal beim Allstar-Spiel dabei.

Atlanta wackelt

In der Liga läuft es für einen anderen Deutschen auch nicht ganz prickelnd. Dennis Schröder und seine Atlanta Hawks haben den nächsten Rückschlag hinnehmen müssen. Die Hawks verloren am Donnerstag bei den Indiana Pacers mit 92:111 und zeigten dabei eine enttäuschende Vorstellung.

Die Entscheidung zugunsten der Pacers fiel im Schlussviertel, das die Gastgeber mit 29:17 gewannen. In den letzten 5:34 Minuten setzten sich die Hausherren mit einem 23:2-Lauf ab. Schröder kam in knapp 14 Minuten nur auf fünf Punkte. Bester Werfer bei Atlanta war Jeff Teague mit 20 Zählern. Bei Indiana erzielte Monta Ellis 25 Punkte.

NBA, Ergebnisse:
Washington Wizards - Denver Nuggets 113:117
Indiana Pacers - Atlanta Hawks 111:92
New Orleans Pelicans - Sacramento Kings 114:105
Memphis Grizzlies - Milwaukee Bucks 103:83
Toronto Raptors - New York Knicks 103:93
Los Angeles Lakers - Chicago Bulls 91:114

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung