nba – Nowitzki knackt die 28.000-Punkte-Marke

Publiziert

nbaNowitzki knackt die 28.000-Punkte-Marke

Der deutsche NBA-Profi Dirk Nowitzki setzt sich
selbst ein Denkmal: Im Spiel gegen Oklahoma erzielt er seinen 28000. Punkt in der Königsklasse des Basketballs.

epa04689469 Dallas Mavericks player Dirk Nowitzki (R) of Germany celebrates with teammate Monta Ellis (L) against the Oklahoma City Thunder in the second half of their NBA basketball game at Chesapeake Energy Arena in Oklahoma City, Oklahoma, USA, 01 April 2015. EPA/LARRY W. SMITH CORBIS OUT +++(c) dpa - Bildfunk+++

epa04689469 Dallas Mavericks player Dirk Nowitzki (R) of Germany celebrates with teammate Monta Ellis (L) against the Oklahoma City Thunder in the second half of their NBA basketball game at Chesapeake Energy Arena in Oklahoma City, Oklahoma, USA, 01 April 2015. EPA/LARRY W. SMITH CORBIS OUT +++(c) dpa - Bildfunk+++

DPA/Larry W. Smith

Der Deutsche Dirk Nowitzki hat die Marke von 28.000 Punkten in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA geknackt. Der gebürtige Würzburger ist der siebte NBA-Spieler, dem dies gelungen ist. In der ewigen Punkte-Bestenliste liegt Nowitzki von den Dallas Mavericks mit nunmehr 28.004 Zählern weiterhin auch auf dem siebten Platz. Sechster ist der nicht mehr aktive Shaquille O'Neal mit 28.596 Punkten. Einziger noch aktiver Spieler, der in der Liste vor Nowitzki liegt, ist Lakers-Star Kobe Bryant.

Die Dallas Mavericks haben nach zuletzt zwei Niederlagen wieder einen wichtigen Sieg im Kampf um die Playoffs gefeiert. In einem hochklassigen Match gewann die Mannschaft mit dem deutschen Top-Star Dirk Nowitzki am Mittwoch (Ortszeit) bei Oklahoma City Thunder mit 135:131. Obwohl bei den Gastgebern in Anthony Morrow (32), Russell Westbrook (31) und Enes Kanter (30) drei Profis 30 Punkte oder mehr erzielten und Westbrook sein zehntes Triple-Double in dieser Saison gelang (11 Rebounds und 11 Assists), setzten sich die Mavericks knapp durch.

Monta Ellis war mit 26 Zählern bester Werfer der Texaner, Nowitzki kam auf 18 Punkte und hat als siebtbester Spieler der NBA-Bestenliste jetzt die Marke von 28 000 Zählern durchbrochen. In der nordamerikanischen Basketball-Profiliga bleibt Dallas im Westen Siebter vor Oklahoma.

NBA, Mittwoch, 1. April:

Charlotte - Detroit 102:78
Orlando - San Antonio 91:103
Washington - Philadelphia 106:93
Boston - Indiana 100:87
N.Y. Knicks - Brooklyn 98:100
Houston - Sacramento 115:111
Milwaukee - Chicago 95:91
Minnesota - Toronto 99:113
Oklahoma City - Dallas 131:135
Utah - Denver 98:84
Portland - L.A. Clippers 122:126
L.A. Lakers - New Orleans 92:113

Die ewige Bestenliste

1. Kareem Abdul-Jabbar (1969-1988) 38.387 Punkte
2. Karl Malone (1985-2004) 36.928
3. Kobe Bryant (seit 1996) 32.482
4. Michael Jordan (1984-2002) 32.292
5. Wilt Chamberlain (1959-1972) 31.419
6. Shaquille O'Neal (1992-2010) 28.596
7. Dirk Nowitzki (seit 1999) 28.004
8. Moses Malone (1976-1994 ) 27.409
9. Elvin Hayes (1968-1983) 27.313
10. Hakeem Olajuwon (1984-2002) 26.946

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung