Italien – Nur 1000 Besucher pro Jahr dürfen auf diese Insel

Publiziert

ItalienNur 1000 Besucher pro Jahr dürfen auf diese Insel

Die italienische Insel Montecristo ist ein unbewohntes Naturparadies. Wer sie besuchen möchte, braucht eine Sondergenehmigung und viel Geduld.

Bei Montecristo denken die meisten wohl an die gleichnamige kubanische Zigarrenmarke oder an Alexandre Dumas' Abenteuerroman «Der Graf von Montecristo». Der Protagonist Edmond Dantès findet darin einen ungeheuren Schatz auf der kleinen Insel zwischen Korsika und dem italienischen Festland. Diese mystische Aura umgibt Montecristo nach wie vor, denn es handelt sich dabei um einen der exklusivsten Orte Italiens.

Montecristo steht unter Naturschutz und ist, abgesehen von einigen Wildhütern, komplett unbewohnt. Das Eiland im Tyrrhenischen Meer verfügt über die ursprünglichste Pflanzenwelt im ganzen Mittelmeerraum und eine unglaubliche Artenvielfalt. Das verdankt Montecristo den sehr strengen Richtlinien der EU. 1000 Menschen pro Jahr dürfen die Insel besuchen, und das nur innerhalb zwei vorgesehener Zeiträume: zwischen dem 31. August und 31. Oktober und zwischen dem 1. April und 15. April.

Drei Jahre Wartezeit

Wer die verlassene Insel betreten will, muss sich beim Forstamt der toskanischen Gemeinde Follonica bewerben, jeweils bis zum 31. Januar. Sobald die bürokratischen Hürden überwunden sind, muss man jedoch mit einer Wartezeit von etwa drei Jahren rechnen. Die Warteliste ist lang, Schulgruppen, Wissenschaftler oder Umweltschützer haben Vorrang.

Auf Montecristo gibt es keinerlei touristische Infrastruktur, eine Übernachtung ist daher nicht möglich. Nur geführte Tagesausflüge auf den einzigen drei Wanderwegen der Insel sind erlaubt. Diese gelten als sehr ansjavascript:;pruchsvoll aufgrund der großen Höhenunterschiede und weil die niedrige Vegetation kaum Schatten wirft. Es besteht keine Fährverbindung zur Insel, Besucher müssen sich individuell ein Boot buchen, das sie hinüberbringt – natürlich auch das nur mit der Genehmigung der Behörden.

Eindrückliche Drohnenaufnahmen der Insel Montecristo. (Video: Parco Arcipelago Toscano)

(L'essentiel/hüt)

Deine Meinung