Kognitiver Reflexionstest – Nur drei Fragen – der kürzeste IQ-Test der Welt

Publiziert

Kognitiver ReflexionstestNur drei Fragen – der kürzeste IQ-Test der Welt

Dieser Test, der an der renommierten Universität in Yale entwickelt wurde, kann innerhalb von Sekunden feststellen, ob ein Proband überdurchschnittlich intelligent ist.

Obwohl der Test der Uni Yale lange nicht so umfangreich wie übliche IQ-Tests ist, kann er viel über die Intelligenz eines Menschen sagen.

Obwohl der Test der Uni Yale lange nicht so umfangreich wie übliche IQ-Tests ist, kann er viel über die Intelligenz eines Menschen sagen.

DPA

An der renommierten Universität Yale an der amerikanischen Ostküste haben Forscher den soganannten kognitiven Reflexionstest (CRT) entwickelt. Zwar lassen sich durch ihn bei weiten nicht so detaillierte Rückschlüsse auf die Intelligenz der Probanden ziehen wie die bewährten IQ-Tests, allerdings sagt er innerhalb weniger Sekunden, ob ein Mensch über eine überdurchschnittliche allgemeine Intelligenz verfügt.

Es wurde festgestellt, dass die drei Fragen des Tests in starkem Zusammenhang mit den über hundert Fragen der bisherigen Intelligenztests stehen. Wer alle drei Aufgaben lösen kann, habe gute kognitive Fähigkeiten und sei überdurchschnittlich schlau.

Hier der Selbsttest:

Frage 1: Ein Schläger und ein Ball kosten zusammen 1,10 Euro. Der Schläger kostet 1 Euro mehr als der Ball. Wie viel kostet der Ball?

Frage 2: Wenn fünf Maschinen in fünf Minuten für fünf Getränkedosen brauchen. Wie lange benötigen dann 100 Maschinen, um 100 Dosen zu fertigen?

Frage 3: In einem See wachsen Seerosen. Jeden Tag verdoppelt sich deren Menge. Die Seerosen brauchen 48 Tage, um den gesamten See zu bedecken. Wie lange würde es dauern, bis die Seerosen die Hälfte des Sees bedeckt haben?

Die Antworten:

Zu Frage 1: Damit der Preisunterschied genau einen Euro beträgt, muss der Schläger 1,05 Euro und der Ball 5 Cent kosten.

Zu Frage 2: Um 100 Getränkedosen herzustellen, benötigen 100 Maschinen genau 5 Minuten. Da die Anzahl der Maschinen steigt, steigt ebenso die Anzahl der hergestellten Dosen in der gleichen Zeit.

Zu Frage 3: Da sich der Wert der Seerosen immer verdoppelt, muss der See genau einen Tag vor den 48 Tagen zur Hälfte mit Seerosen bedeckt gewesen sein. Die Lösung lautet deshalb 47.

(sw/L'essentiel)

Deine Meinung