Initiative in Luxemburg – Obdachlosen-Bistro eröffnet in Bonneweg

Publiziert

Initiative in LuxemburgObdachlosen-Bistro eröffnet in Bonneweg

BONNEWEG - Die Obdachlosen Luxemburgs haben bald eine Anlaufstelle in der Haupstadt. In der Nähe des Bahnhofs will die Stadt ein soziales Bistro einrichten.

Für 1,2 Millionen Euro hat die Stadt Luxemburg ein Gebäude in der Rue du Last-Sol 15 in Bonneweg gekauft. Dort soll ein Bistro für Obdachlose entstehen.

In diesem können die Menschen in Luxemburg, die kein Dach über dem Kopf haben, soziale Kontakte erschließen oder aufrechterhalten. Außerdem dürfen sie dort Alkohol trinken, den sie sonst auf der Straße konsumieren würden. Darüber hinaus soll es in den neuen Räumlichkeiten eine Wäscherei mit Trockner geben, Stauraum für Habseligkeiten und Duschen. Neun oder zehn eingerichtete Zimmer sind auf mehreren Stockwerken vorgesehen.

(Jérôme Wiss/L'essentiel)

Deine Meinung