Wieder Landesrekord – Olivier gelingt der Hattrick bei der Schwimm-WM

Publiziert

Wieder LandesrekordOlivier gelingt der Hattrick bei der Schwimm-WM

Langstreckenspezialistin Monique Olivier hat bei der Schwimm-Weltmeisterschaft in Kazan in 8:45:37 Minuten den luxemburgischen Landesrekord über die 800-Meter-Strecke geknackt.

Julien Henx kann zufrieden sein.

Julien Henx kann zufrieden sein.

Editpress

Sie ist in Topform: Die Luxemburgerin Monique Olivier hat in ihrem vierten Rennen bei der Schwimm-Weltmeisterschaft in Kazan zum dritten Mal den Landesrekord geknackt. Am Freitag schlug sie im 800-Meter-Rennen bei 8:45:37 Minuten an und unterbot ihre eigene Bestleistung damit um 2,34 Sekunden. Zuvor hatte sie bereits über 400 Meter und 1500 Meter Freistil einen nationalen Rekord aufgestellt.

Auch für die Sprinter bietet die Weltmeisterschaft der Schwimmer im russischen Kazan die Möglichkeit, ihre Bestmarken anzugreifen. Luxemburgs Julien Henx hat sich am Freitagmorgen nicht zweimal bitten lassen.

Der 20-Jährige spurtete im Vorlauf über 50 Meter Freistil zu einer Zeit von 22,97 Sekunden und unterbot seinen eigenen Landesrekord um sechs Hundertstel. Dabei wurde er Zweiter. Zur Qualifikation für das Finale reichte die Bestzeit allerdings nicht. Henx landete schließlich auf einem starken 37. Rang – von 113 gestarteten Schwimmern.

(jm/L'essentiel)

Deine Meinung