Überall – Olsen-Zwillinge designen nun Billig-Schmuck

Publiziert

ÜberallOlsen-Zwillinge designen nun Billig-Schmuck

In Birkenstock und weißen Socken führen Mary-Kate und Ashley Olsen ein Mode-Imperium. Billig-Schmuck ist der nächste Streich der Kinderstars.

Seit der Erstausstrahlung der US-Kultserie «Full House» Ende der 1980er kommt man an den Olsen-Zwillinge kaum noch vorbei. Kennengelernt hatten wir sie als die süße Michelle Tanner, deren Rolle sich Mary-Kate und Ashley Olsen damals teilten – heute sind sie Unternehmerinnen und mehrere hundert Millionen schwer.

Anfangs unterhielten uns die zwei Blondchen nur am TV-Bildschirm – nach ihrer Serie auch in mehr oder eher minder erfolgreichen Filmproduktionen wie «Top Secret – Zwei Plappermäuler in Australien». Bald jedoch grinsten sie uns von diversen Merchandise-Produkten entgegen: Kleidung, Parfüm, Puppen, Kosmetik. Sie waren überall – und das sind sie heute noch.

Erst Luxus-Mode, dann Billig-Schmuck

Ihr neuester Streich: Eine Accessoire-Kollektion, die sich auch Normalos leisten können. Auf ihrer Designer-Platform StyleMint.com verkaufen sie nun Hals- und Armketten, Ringe und Clutch-Handtaschen für unter 33 Euro pro Stück.

Ihr Debüt als Designerinnen gaben sie 2006 gerade mal 20-jährig mit dem Luxus-Damenmode-Label The Row und gewannen damit 2012 den «Womenswear Designer of the Year»-Award. Mit ihren kühlen und minimalistischen Designs überzeugten sie damals sogar die Chefredakteurin der amerikanischen «Vogue», Anna Wintour.

Geschmacksverirrung oder Stilbewusstsein?

Gleichzeitig zogen sie mit ihren sündhaft teuren Pelzkreationen immer wieder den Zorn der Tierschutzorganisation Peta auf sich. Wie zum Beispiel für ihren Patchwork-Fell-Rucksack für umgerechnet über 13.000 Euro.

Sie selbst sind für ihren Vintage-Look – ein Mix aus Secondhand- und Haut-Couture-Klamotten bekannt – und werden deshalb oft als Stilikonen bezeichnet. Das, obwohl sie ihre weißbestrumpften Füße gerne in Birkenstock-Sandalen spazieren führen und sich erst kürzlich zum No-Poo-Trend (seltenes Haarewaschen ohne Pflege-Produkte) bekannten. Einige denken bei den Olsen-Twins deshalb trotz des Erfolgs eher an Geschmacksverirrung denn an Stilbewusstseiin.

(L'essentiel)

Deine Meinung