Wien – Paar bei Blowjob gestört – Mann schlägt Augenzeuge
Publiziert

WienPaar bei Blowjob gestört – Mann schlägt Augenzeuge

Skurriler Vorfall am Sonntag in einem Wiener Einkaufszentrum: Ein Paar hat Sex in der Öffentlichkeit. Als sich ein Passant beschwert, rastet der Mann aus.

Wo sich viele zum gemütlichen Brunch treffen, hat sich am Sonntag ein Paar anderen Gelüsten hingegeben. «Ich war gerade beim Frühstücken im Gastro-Bereich der Millennium City, als sich zwei Tische weiter Seltsames zutrug», berichtet ein Augenzeuge.

Das Pärchen habe das Lokal betreten und sich an einen der Tische gesetzt. Bald wurde jedoch klar: Die beiden waren nicht zum Frühstücken hergekommen.

«Der Mann setzte sich und die Frau ließ ihren Mantel fallen, kniete sich vor den Mann und begann, ihn oral zu befriedigen», sagt der Besucher.

Passant geschlagen und geflüchtet

Er habe die beiden aufgefordert, die sexuellen Handlungen zu beenden, wurde jedoch ignoriert. Daraufhin zückte er sein Handy und begann, das Szenario zu filmen und fotografieren, um auf diese Art Aufmerksamkeit zu bekommen.

«Die Aktion war auch erfolgreich, nur die Folgen umso schmerzhafter – denn der Mann kam auf mich zu und schlug mir ins Gesicht», schildert das Opfer.

Die Frau, die bis zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Liebhaber beschäftigt war, zog sich wieder an. Bis auf Mantel und Stiefel sei sie komplett nackt gewesen.

Der aufgebrachte Mann bedrohte den Augenzeugen noch ein letztes Mal: «Erwisch ich dich noch einmal, dann kriegst du noch eine drauf.» Dann machten sich die beiden aus dem Staub.

Material von Überwachungskameras gesichert

Das Opfer erstattete noch am selben Tag Anzeige bei der Polizei. Dabei geht es um Körperverletzung, gefährliche Drohung, sexuelle Belästigung und öffentliche, geschlechtliche Handlungen.

Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und sichert das Material der Überwachungskameras.

(L'essentiel)

Deine Meinung