Bye bye Corona: Pandemie für US-Präsident Biden beendet

Publiziert

Bye bye CoronaPandemie für US-Präsident Biden beendet

Joe Biden galt lange Zeit als Befürworter von Corona-Regeln. Nun hat er ein prekäres Interview gegeben, in dem er die Pandemie für «beendet» erklärte.

In einem Interview sagte US-Präsident Joe Biden: «Die Pandemie ist vorbei». Mit dieser Aussage sorgte er für Wirbel.

In einem Interview sagte US-Präsident Joe Biden: «Die Pandemie ist vorbei». Mit dieser Aussage sorgte er für Wirbel.

MANDEL NGAN / AFP / picturedesk.com

Am Sonntag sagte das US-Staatsoberhaupt in der Sendung 60 Minutes des CBS: «Die Pandemie ist vorbei. Wir haben immer noch ein Problem mit Corona. Wir arbeiten noch viel daran, aber die Pandemie ist vorbei.» Niemand trage mehr eine Maske, und «jeder scheint in ziemlich guter Verfassung zu sein», so Biden.

Dabei hatte die US-Regierung den Kongress erst vor einigen Wochen um zusätzliche Milliarden für den Kampf gegen die Pandemie gebeten. Mit diesem Geld hätte man das US-Test- und Impfangebot auch während einer möglichen Corona-Welle im Herbst aufrechterhalten können. Die Pandemie-Maßnahmen in den USA wurden jedoch weitgehend aufgehoben. Auch die Reisebewegungen sind wieder auf dem Niveau von vor der Pandemie.

Biden wurde im Interview auch zu einer möglichen Kandidatur bei der Präsidentschaftswahl in zwei Jahren befragt. Es sei zwar seine «Absicht», wiedergewählt zu werden, so der 79-Jährige. «Das ist nur die Absicht. Ob ich fest entschlossen bin, wieder anzutreten? Das muss sich noch zeigen», ließ er offen. Es sei noch «viel zu früh» um eine endgültige Entscheidung zu treffen, Biden habe «großen Respekt» vor dem Schicksal. Es wird sich also noch zeigen, ob es zu einem Rematch zwischen Biden und Ex-Präsident Trump aus dem Jahr 2020 kommt.

(nico)

Deine Meinung

1 Kommentar