Züge stecken fest – Panne sorgt für Chaos am Bahnhof in Luxemburg

Publiziert

Züge stecken festPanne sorgt für Chaos am Bahnhof in Luxemburg

LUXEMBURG - Pünktlich zur Stoßzeit ist am Luxemburger Bahnhof ein Stellwerk ausgefallen. Die Verspätungen wuchsen auf mindestens 50 Minuten an.

Die Züge blieben bis zu 60 Minuten stecken.

Die Züge blieben bis zu 60 Minuten stecken.

Leserreporter/Claudia

Um 17.15 Uhr begann das Chaos am Luxemburger Hauptbahnhof. Wegen einer Panne an einem Stellwerk blieben etliche Züge stecken. «Die Bahnmitarbeiter haben uns gerade gesagt, dass die Züge für unbestimmte Zeit aufallen», erzählt L'essentiel-Leserreporter Cédric.

Ein Sprecher der CFL teilte derweil mit, dass es bei allen Verbindungen zu Verzögerungen von mindestens 50 Minuten kommt. Dies betreffe die Linien 10, 30, 60, 70, 80 und 90. Ausgenommen sei die 50 nach Belgien. Techniker suchen bereits mit Hochdruck nach der Ursache des Fehlers.

Auch Leserreporterin Claudio steckt am Bahnhof fest. Sie hat ein Foto geschossen, auf dem Verspätungen von 15 bis zu 60 Minuten auf der Anzeigetafel zu lesen sind. Derweil türmen sich die Reisenden an den Bahnsteigen. Gegen 18.30 Uhr konnten die ersten Wagen wieder anrollen. Die Verzögerungen blieben jedoch.

(L'essentiel)

Deine Meinung