Großer Fußball-Fan – Papst nimmt signiertes Messi-Trikot in Empfang
Publiziert

Großer Fußball-FanPapst nimmt signiertes Messi-Trikot in Empfang

Da kann sich das Oberhaupt der katholischen Kirche ein Lächeln nicht verkneifen. Papst Franziskus erhält von Frankreichs Premierminister Jean Castex ein Messi-Trikot geschenkt.

Ungewöhnliches Geschenk für Papst Franziskus! Das Oberhaupt der katholischen Kirche erhielt anfangs dieser Woche ein Trikot seines argentinischen Landsmannes Lionel Messi samt Autogramm des Superstars. Überreicht hat das PSG-Shirt mit der Nummer zehn Frankreichs Premierminister Jean Castex, der für einen Empfang im Vatikan zu Gast war.

Der Franziskus selbst ist bekennender Fußballfan und gilt als Anhänger von Club San Lorenzo aus Buenos Aires und natürlich auch als großer Supporter der argentinischen Nationalmannschaft. 2016 ließ sich der 84-Jährige sogar zu der Aussage verleiten, Messi sei besser als Maradona und Pelé.

Messi traf den Papst 2013 persönlich

Den oft bemühten Ausdruck des «Fußballgottes» wollte der Papst für den mehrfachen Weltfußballer dann aber doch nicht gelten lassen. «Klar ist er sehr stark, aber er ist kein Gott», sagte Franziskus bereits vor Jahren in einem Interview. Persönlich getroffen haben sich Messi und sein Landsmann auch schon.

Zu Ehren von Papst Franziskus trugen die Nationalmannschaften Italiens und Argentiniens 2013 in Rom ein Test-Länderspiel aus. Im Vorfeld der Partie empfing der Pontifex Maximus beide Teams zu einer Privataudienz.

(L'essentiel/Florian Gnägi)

Deine Meinung