Rives de Clausen – Parken an der Partymeile unerwünscht
Publiziert

Rives de ClausenParken an der Partymeile unerwünscht

LUXEMBURG - Kommune und Polizei haben ihr Mobilitätskonzept für die Party-Meile überarbeitet. Neben einer neuen Parkverbotszone sind verschärfte Kontrollen vorgesehen.

Stadtverwaltung und Polizei wollen die Besucher der Partymeile Rives de Clausen noch stärker zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel motivieren. Am Donnerstag wurden eine Reihe neuer Maßnahmen im Rahmen des Mobilitätskonzepts Rives de Clausen vorgestellt, das seit einigen Jahren funktioniert.

An der Zufahrt zur Tiefgarage «Brasserie» wurde eine neue Parkverbotszone geschaffen, die Verhindern soll, dass der Verkehr durch Fahrzeuge in der Warteschlange blockiert wird.

Die Polizei will zudem ab dem 26. April eine Sensibilisierungs-Phase starten, in der die Verkehrsteilnehmer auf die Parkregelungen (siehe Bildergalerie) und das ÖV-Angebot hingewiesen werden. In einer späteren Phase sollen dann verschärfte Kontrollen durchgeführt werden.

Deine Meinung