Rümelingen – Passantin schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Publiziert

RümelingenPassantin schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

RÜMELINGEN – Eine Frau ist am Montagmorgen in der Rümelinger Rue de l'Usine beim Gassigehen mit ihrem Hund von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.

Die Frau befinde sich derzeit noch in Lebensgefahr.

Die Frau befinde sich derzeit noch in Lebensgefahr.

Police Grand-ducale

Eine Frau ist am Montagmorgen gegen 10 Uhr auf einem Zebrastreifen in der Rümelinger Rue de l'Usine von einem Auto erfasst und einige Meter durch die Luft geschleudert worden. Das teilt die Police Grand-Ducale am Montagnachmittag mit. Demnach war die Frau mit ihrem Hund spazieren, als sie die Straße überqueren wollte. Der Autofahrer war nach Polizeiangaben in Richtung Tetingen unterwegs.

Die Rettungskräfte mussten die Frau noch am Unfallort wiederbeleben. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht, ihr Zustand sei zur Stunde noch kritisch, wie die Polizei mitteilt. Auch der Fahrer des Unfallwagens musste ins Krankenhaus gebracht werden, er erlitt einen Schock. Der Hund der Frau wurde von einem Tierarzt in Obhut genommen. Für die Dauer des Einsatzes war die Straße gesperrt und konnte erst um 11.45 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

(L'essentiel)

Deine Meinung