Obduktion – Peaches Geldofs Tod bleibt rätselhaft

Publiziert

ObduktionPeaches Geldofs Tod bleibt rätselhaft

Die Obduktion der 25-Jährigen war ohne Ergebnis. Bis ihr Leichnam auf Giftstoffe untersucht ist, können Wochen vergehen.

Die Trauer um den frühen Tod von Peaches Geldof ist groß, die Todesursache weiterhin ungeklärt. Mithilfe einer Obduktion wollte die Polizei herausfinden, warum die 25-Jährige verstorben ist. Ergebnislos. Wie die Polizei mitteilte, brachte die Autopsie keine klare Todesursache hervor. Toxikologische Untersuchungen sollen nun Klarheit bringen. Die Ergebnisse seien aber wohl erst in einigen Wochen zu erwarten.

Trotz des ungeklärten Todes gibt es für die Trauerfamilie einiges zu organisieren, schließlich muss die Beerdigung geplant werden. Laut «The Standard» finden die Messe und die Beisetzung in der Kirche St. Mary Magdalene in Davington, Kent, statt – der Familienkirche der Geldofs. Bereits Peaches' Mutter, Paula Yates, wurde hier nach ihrem Tod im Jahr 2000 verabschiedet. Die Kirche verbinden die Geldofs aber auch mit schönen Momenten: So gaben sich sowohl Bob Geldof und Paula Yates als auch Peaches und Thomas Cohen 2012 in Davington das Jawort. Zudem wurde die kleine Peaches damals in der St.-Mary-Magdalene-Kirche getauft.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung