Premier League – Peps City schwächelt weiter in der Meisterschaft

Publiziert

Premier LeaguePeps City schwächelt weiter in der Meisterschaft

Trotzdem reicht Manchester City ein 1:1 in der 9. Runde daheim gegen Southampton, um die Tabellenführung in der Premier League zu verteidigen.

Manchester City, das sich die Leaderposition mit Arsenal und Liverpool teilen muss, wartet nun seit einem Monat auf einen Sieg. Nach dem beeindruckenden Saisonstart unter Pep Guardiola mit sechs Siegen gab es in der Meisterschaft zuletzt nur noch zwei Punkte aus drei Partien. Und auch in der Champions League gab es in dieser Phase bloß ein 3:3 bei Celtic Glasgow und eine 0:4-Ohrfeige beim FC Barcelona.

Am Sonntag sicherte der 20-jährige Nigerianer Kelechi Iheanacho mit seinem Treffer in der 55. Minute immerhin das 1:1 daheim gegen Southampton. Southampton, das seit dieser Saison vom früheren Nizza-Coach Claude Puel trainiert wird, war in der 27. Minute nach einem katastrophalen Rückpass von John Stones durch Nathan Redmond in Führung gegangen.

Manchester City - Southampton 1:1 (0:1)

54.000 Zuschauer.

Tore: 27. Redmond 0:1. 55. Iheanacho 1:1.

(L'essentiel/sda)

Deine Meinung