Skandal-Sänger – Pete Doherty beim Kokain-Kauf in Paris erwischt

Publiziert

Skandal-SängerPete Doherty beim Kokain-Kauf in Paris erwischt

Früher der ärgste Junkie, dann lange clean, jetzt wieder auf Drogen: Pariser Polizisten nahmen Pete Doherty hops.

Skandalsänger Pete Doherty wurde in Paris offenbar beim Kokainkauf erwischt.

Skandalsänger Pete Doherty wurde in Paris offenbar beim Kokainkauf erwischt.

AFP/Kenzo Tribouillard

Inzwischen 40 Jahre alt, ist der britische Bad Boy offenbar nicht wirklich klüger als mit 20. Laut mehreren französischen Medienberichten war Pete Doherty im Pariser Stadtteil Pigalle alles andere als nüchtern und versuchte Kokain zu kaufen. Die Beamten nahmen ihn mit. Eine Untersuchung ergab, dass er die Droge nicht nur einstecken hatte. Gemischt mit ordentlich Alkohol war sie auch in Petes Blut nachweisbar.

In der Vergangenheit war der Babyshambles- und Libertines-Frontman heroinabhängig und alkoholkrank. Zumindest vom Heroin dürfte er noch weg sein. Doch schon vor wenigen Tagen am 5.11. beim Libertines-Konzert in Berlin attestierten ihm die Musikkritiker einen ordentlichen Alkoholspiegel. Kann man nur hoffen, dass er sich so wie zur Zeit der ebenfalls rückfällige Ben Affleck - bald zu einem Entzug durchringt.

(L'essentiel)

Deine Meinung