Trotz Trennung – Pietro hat wieder jeden Tag Kontakt mit Sarah

Publiziert

Trotz TrennungPietro hat wieder jeden Tag Kontakt mit Sarah

Im Herbst kam das Liebes-Aus. In den letzten Wochen nun sind Sarah und Pietro aber jeden Tag miteinander in Kontakt gestanden. Das hat einen speziellen Grund.

Fast gebetsmühlenartig hat er den Satz immer und immer wiederholt. Im Fernsehen und auch auf Facebook: «Hauptsache, Alessio gehts gut.» Nach der Trennung von Sarah (24) war Pietro Lombardi (24) vor allem um das Wohl des gemeinsamen Söhnchens (1) besorgt.

In den letzten drei Wochen hat Pietro sein Kind jedoch kaum gesehen: Für die Prosieben-Show «Global Gladiators» reiste der Sänger nach Afrika. «Das war für mich eine schwere Entscheidung», sagte Pietro schon vor seiner Abreise.

«Das hat mit Kraft gegeben»

Nun ist Pietro zurück in Deutschland. In einem Facebook-Video, das er am Donnerstag hochgeladen hat, erklärt der Ex-«DSDS»-Kandidat: «Auch als ich weg war, habe ich jeden Tag gewusst, wie es Alessio geht.»

Möglich wurde das durch den Kontakt zu seiner Ex. «Ich habe immer Sarah angerufen und gefragt, wie es dem Kleinen geht. Das hat dann auch wieder ein bisschen Kraft gegeben bei der Reise.» Das ehemalige Paar redet also wieder miteinander – auch wenn es «nur» wegen des gemeinsamen Sohnes ist.

Stolze Summe für Pietro

«Global Gladiators» zeigt acht C-Promis, die sich durch die Wüste Namibias kämpfen. Ähnlich wie im RTL-Dschungelcamp müssen sie dabei auf jeglichen Luxus verzichten. Mit dabei sind neben Pietro etwa Ex-Fußballer Ulf Kirsten und die ehemalige «GNTM»-Kandidatin Larissa Marolt.

Die Sendung soll im Frühling ausgestrahlt werden. Pietro Lombardi dürfte für seine Teilnahme die stolze Summe von 290.000 Euro kassieren, wie die «Bild»-Zeitung berichtet.

Pietro meldet sich zurück (Quelle: Facebook).

(L'essentiel/ysc)

Deine Meinung