CR7 – Playmate gesteht Ronaldo-Affäre und kauft einen Club
Publiziert

CR7Playmate gesteht Ronaldo-Affäre und kauft einen Club

Daniella Chavez wurde bekannt als Playboy-Model. Jetzt gesteht sie eine Affäre mit Cristiano Ronaldo und steigt ins Fußball-Geschäft ein.

Die Affäre mit «CR7» soll sich 2015 abgespielt haben, als Ronaldo noch eine Beziehung mit Irina Shayk hatte. Chavez erzählt der Sun: «Cristiano war zuerst sehr schüchtern, selbst als er selbstbewusster wurde war er noch etwas ängstlich. Er liebte mich, aber wir wollten es geheim halten. Ich wollte mir den Traum erfüllen, mit ihm Sex zu haben. Ich liebte seinen Körper. Ihm gefiel mein Gesicht und meine Brüste. Er hatte zuvor noch nie mit einem Playmate geschlafen.»

Zufall oder nicht, Chavez steigt nun selbst ins Fußballgeschäft ein. Das Model mit 13 Millionen Instagram-Followern erwarb die Mehrheit an Chile-Drittligist Rancagua Sur Sports Club. Sie will den Club schnell in höhere Ligen führen. «Wir werden bald im Profigeschäft tätig sein», kündigt sie an. «Eine Herausforderung, aber eine schöne, denn der Klub ist ein Teil meiner Stadt. Wir werden alles geben.»

(L'essentiel/red)

Deine Meinung