Wochenend-Tipps – Poeten-Schlacht, Rap und Salsa-Party

Publiziert

Wochenend-TippsPoeten-Schlacht, Rap und Salsa-Party

LUXEMBURG - Französischer Rap, deutsches Power-Metal oder eine poetische Wörterschlacht: Das Regenwetter am Wochenende dürfte die Stimmung der Kulturfans nicht trüben.

Wer derzeit wegen miesen Wetters Depressionen bekommt und lieber ausgeht statt Zuhause sitzt, kann am Wochenende neue Kräfte tanken. Am Freitag, um 20.30 Uhr kommen die französischen Rapper IAM in die Rockhal nach Esch-Belval. Die Band, die aus fünf Personen besteht, hat vor kurzem ihr neues Album herausgebracht. Mit 25‘000 verkauften Kopien nahm «Arts Martiens» den ersten Platz in den französischen Charts ein. Eintritt: 36/36 Euro.

Literaturfans können sich ebenfalls am Freitag um 20 Uhr im Kulturhaus in Niederanven über einen Poetry-Slam-Abend freuen. Dort messen sich Poetry-Slammer in der Kunst, humorvolle literarische Texte zu dichten. Der Luxemburger Luc Spada, der die Poetry-Slam-Szene in Luxemburg mit aufgebaut hat, moderiert den Abend. Eintritt: 12 Euro.

Deutsches Power-Metal und Latino-Party

Wer statt Rap oder Literatur Lust auf etwas Härteres hat, der ist am Samstag um 20 Uhr im Soulkitchen in Luxemburg-Stadt willkommen. Dort spielt die deutsche Metal-Gruppe Torian. Die fünf Mitglieder kommen aus Bielefeld und werden am Samstag Songs unter anderem aus ihrem neuen Album «Dawn» dem Publikum präsentieren. Eintritt frei.

Und wenn Sie bis dahin immer noch unter Frühlingsdepression leiden, dann ab zur Latino-Party am Samstag ab 22 Uhr im hauptstädtischen Cat Club. Beim Hüftenschwingen wird es Ihnen sicherlich auch bei den niedrigen Temperaturen draußen nicht kalt.

(if/L'essentiel Online)

Deine Meinung