Zeugenaufruf: Police Grand-Ducale meldet neun Einbrüche

Publiziert

ZeugenaufrufPolice Grand-Ducale meldet neun Einbrüche

LUXEMBURG – Innerhalb von drei Tagen, zwischen Montag und Mittwoch, kam es zu insgesamt neun Einbrüchen im Großherzogtum. Besonders Mehrfamilienhäuser seien betroffen, wie die Polizei mitteilt.

Besonders Mehrfamilienhäuser seien betroffen, wie die Polizei mitteilt. (Symbolbild)

Besonders Mehrfamilienhäuser seien betroffen, wie die Polizei mitteilt. (Symbolbild)

dpa

Zwischen Montag, dem 12. Dezember und Mittwoch, dem 14. Dezember wurden vermehrt Einbruchsdiebstähle in Mehrfamilienhäusern festgestellt, welche tagsüber begangen wurden, wie die Police Grand-Ducale am Donnerstagabend mitteilt. «Dabei ist nicht auszuschließen, dass der oder die Täter unter einem Vorwand an der Wohnungstür klingeln, um festzustellen, ob sich die Bewohner in der Wohnung aufhalten und ob sie sich demnach ungestört Zugang verschaffen können», heißt es in der Pressemitteilung.

Hinweise zu verdächtigen Fahrzeugen sowie Personen, welche zu den angegebenen Zeitpunkten an den folgenden Örtlichkeiten in der Nähe von Mehrfamilienhäusern aufgefallen sind, sind gebeten, sich unter (+352) 2 44 80 1000 an die Polizeidienststelle Diekirch zu wenden oder eine E-Mail an spj.rgb@police.etat.lu zu schreiben.

Wer in den kommenden Tagen verdächtige Fahrzeuge oder Personen in unmittelbarer Nähe von Mehrfamilienhäusern oder in solchen Gebäuden bemerkt, solle sich ebenfalls sofort bei der Polizei über die Notrufnummer 113 melden.

Montag, 12. Dezember

Dienstag, 13. Dezember

Mittwoch, 14. Dezember

(vs)

Deine Meinung

0 Kommentare