Betrug in Luxemburg – Police Grand-Ducale warnt vor dubiosen Anrufen
Publiziert

Betrug in LuxemburgPolice Grand-Ducale warnt vor dubiosen Anrufen

LUXEMBURG – Derzeit melden sich viele Personen bei der Polizei, weil sie Anrufe aus exotischen Ländern erhalten. Die Behörde rät dringend davon ab, diese anzunehmen.

Trickbetrüger rufen derzeit vermehrt in Luxemburg an.

Trickbetrüger rufen derzeit vermehrt in Luxemburg an.

DPA

Eine Betrügerwelle schwappt durch Luxemburg: Wie die Police Grand-Ducale am Donnerstag mitteilt, erhalten viele Bürger derzeit Anrufe aus exotischen Ländern. Teilweise ist das Land auf dem Display zu sehen. Eine Leserin von L'essentiel berichtet davon, aus Liberia (+231) angerufen worden zu sein. Ein anderer Leser hat leider abgenommen. Man höre einen Mann etwa 30 Sekunden lachen. Dann sei das Handy ausgegangen.

Die Polizei warnt dringend davor, diese Anrufe anzunehmen. Es handelt sich um Trickbetrug. Bei der Annahme entstehen erhebliche Nebenkosten. Zudem können persönliche Daten abgegriffen werden. Keinesfalls sollte die Nummer zurückgerufen werden.

«Es können Hunderttausende Nummer aus allen Netzen gewählt werden», sagt Tango-Sprecher Émilie Venezia auf Nachfrage von L'essentiel. Der Telefonanbieter hat umgehend reagiert. «Unsere technische Abteilung hat es entdeckt und bereits blockiert. Unsere Nutzer können nicht mehr von diesen Nummern angerufen werden», sagt sie.

(hej/pat/L'essentiel)

Deine Meinung