Gadsden, Alabama: Verdächtiger Mann will in Schule eindringen und wird erschossen

Publiziert

Gadsden, AlabamaVerdächtiger Mann will in Schule eindringen und wird erschossen

Die Polizei hat im US-Bundesstaat Alabama möglicherweise Schlimmeres verhindert: Ein Beamter erschoss in der Kleinstadt Gadsden einen 32-jährigen Mann, der in ein Schulgebäude eindringen wollte.

Vor der Walnut Elementary School in Gadsden wurde ein Verdächtiger erschossen.

Vor der Walnut Elementary School in Gadsden wurde ein Verdächtiger erschossen.

Screenshot Youtube/ WVTM13

Der «potenzielle Eindringling» habe am Donnerstag versucht, mehrere Außentüren des Gebäudes in Gadsden zu öffnen, wo 34 Kinder unterrichtet wurden, teilte Schulbezirksleiter Tony Reddick mit. Die Schuldirektorin habe den Sicherheitsbeauftragten informiert, der einen 32-Jährigen gestellt habe, als dieser gerade in ein Polizeiauto einbrechen wollte.

Der Verdächtige habe sich nach dem Eintreffen weitere Polizisten gegen eine Festnahme gewehrt und versucht, dem Sicherheitsbeauftragten die Waffen wegzunehmen, teilte Reddick weiter mit. Dabei sei der 32-Jährige erschossen worden. Der Sicherheitsbeauftragte habe leichte Verletzungen erlitten, von den Schulkindern sei niemand verletzt. Viele hätten von dem Vorfall gar nichts mitbekommen. Ob der Getötete bewaffnet war, wurde zunächst nicht mitgeteilt. Ebenfalls offen blieb zunächst, warum er in die Schule und das Polizeiauto eindringen wollte.

(AP)

Deine Meinung

0 Kommentare