Luxemburg – Polizei erwischt Einbrecher auf frischer Tat

Publiziert

LuxemburgPolizei erwischt Einbrecher auf frischer Tat

LUXEMBURG – Die großherzogliche Polizei hat am frühen Mittwochmorgen einen mutmaßlichen Einbrecher gefasst, der sich offenbar auf Streifzug befand.

Die Polizei hat einen mutmaßlichen Einbrecher auf frischer Tat ertappt.

Die Polizei hat einen mutmaßlichen Einbrecher auf frischer Tat ertappt.

Die Police Grand-Ducale hat am frühen Dienstagmorgen einen mutmaßlichen Einbrecher auf frischer Tat ertappt und mit der Beute am Tatort festgenommen. Es war offenbar nicht das einzige Ziel des Tatverdächtigen, wie die Polizei am Mittwochvormittag mitteilt.

Demnach hatte der Betreiber eines Lokals in Luxemburg-Hollerich einen Einbruch gemeldet. Als die Polizeistreifen eintrafen, konnte der Tatverdächtige außerhalb des Gebäudes gestellt werden. Der Mann war offenbar über ein von ihm aufgehebeltes Fenster ins Lokal eingedrungen. Bei der Körperdurchsuchung wurden die aus dem Lokal entwendete Kasse und weitere Gegenstände sichergestellt.

Zusammenhang mit weiteren Einbrüchen

Nur eine Stunde später sei die Polizei über einen weiteren Einbruch im Kulturzentrum in der Rue de l'Abattoir, nur wenige Straßen weiter, in Kenntnis gesetzt worden. Hier hatten sich der oder die Einbrecher über ein eingeschlagenes Fenster Zutritt ins Gebäude verschafft und alles nach Wertgegenständen durchsucht.

Unweit dieses Tatorts sei ein weiterer versuchter Einbruch gemeldet worden. Bei diesem gelang es dem Tatverdächtigen, nachdem er von der Bewohnerin ertappt worden war, zu flüchten. Durch die aufmerksamen Beobachtungen der Zeugen konnte ein schneller Zusammenhang zwischen den verschiedenen Einbrüchen mit dem Tatverdächtigen erfolgen.

(L'essentiel)

Deine Meinung