In Luxemburg – Polizei knöpft sich auch ausländische Raser vor

Publiziert

In LuxemburgPolizei knöpft sich auch ausländische Raser vor

LUXEMBURG – Bei ihrer Verkehrssicherheitskampagne hat es die Police Grand-Ducale nicht nur auf rasende Luxemburger, sondern auch auf zu flinke Urlauber abgesehen.

Die Kontrollwoche beginnt am Samstag und dauert bis zum Sonntag, 23. August.

Die Kontrollwoche beginnt am Samstag und dauert bis zum Sonntag, 23. August.

Editpress

Ab Samstag zeigt die Luxemburger Polizei mehr Präsenz auf den Straßen des Großherzogtums. Im Rahmen einer Verkehrssicherheitskampagne hat die Police Grand-Ducale vor allem ein Auge auf Autos, die mit zu hohen Geschwindigkeiten, auch innerorts, unterwegs sind. Motorradfahrer stehen genauso auf der Liste der Beamten.

Weil mehr ausländische Urlauber auf den Straßen fahren, wird die Polizei auch präventive Posten auf den Rastplätzen beziehen. Geblitzt wird dann auf den Straßen. Darüber hinaus wird zu Spitzenzeiten auch an Fußgängerüberwegen und anderen empfindlichen Stellen wie Sehenswürdigkeiten kontrolliert.

Die Kontrollwoche beginnt am Samstag und dauert bis zum Sonntag, 23. August.

(L'essentiel)

Deine Meinung