Dem Tod entkommen – Polizei rettet neun Ziegen vor Schlachtbank

Publiziert

Dem Tod entkommenPolizei rettet neun Ziegen vor Schlachtbank

HEUSWEILER – Weil ein 84-jähriger Mann mit neun jungen Ziegen im Auto keine Schlachterlaubnis hatte, musste die Polizei das Vorhaben des Mannes stoppen.

Neun Zicklein konnten vor der Schlachtbank gerettet werden.

Neun Zicklein konnten vor der Schlachtbank gerettet werden.

DPA/Patrick Pleul

Im saarländischen Heusweiler haben Polizeibeamte neun junge Ziegen vor der drohenden Schlachtbank gerettet. Ein Passant hatte die Ziegen in einem Auto entdeckt und die Ordnungshüter verständigt, wie die Polizei in Völklingen am Dienstag mitteilte.

Die Beamten stellten daraufhin den 84 Jahre alten Halter des Wagens zur Rede. Dieser gab an, die Tiere schlachten und das Fleisch zum Verzehr einlagern zu wollen.

Da der Mann jedoch keinen sogenannten Sachkundenachweis vorlegen konnte, der ihm das Schlachten erlaubt, machten ihm die Beamten am Montagnachmittag einen Strich durch die Rechnung. Der 84-Jährige zeigte sich einsichtig und brachte die Tiere auf den Hof zurück, wo er sie zuvor gekauft hatte.

(L'essentiel/fj)

Deine Meinung