Schlangenlinien – Polizei schnappt Alko- und Haschischfahrer

Publiziert

SchlangenlinienPolizei schnappt Alko- und Haschischfahrer

LUXEMBURG - Drei angetüdelte Autofahrer hat die Luxemburger Polizei in den vergangenen zwei Tagen geschnappt. Ein Kiffer ist zudem seinen Drogenvorrat los.

Im Zick-Zack-Kurs fuhr ein Fahrer über die Route de Luxembourg in Wasserbillig. Dabei fuhr er fast eine Verkehrsinsel um und kollidierte fast mit dem Gegenverkehr. Die Polizei stoppte den Fahrer – es stellte sich heraus, dass er sich ordentlich einen genehmigt hatte. Außerdem war er noch in der Probezeit. Goodbye, Führerschein.

Ein weiterer Alko-Fahrer raste mit 80 km/h über die Route de Luxembourg in Bad Mondorf. Erlaubt waren aber nur 50 km/h. Die Polizei hielt den Wagen an – und stellte fest: Der Raser fuhr nicht nur mit erhöhter Geschwindigkeit sondern auch mit erhöhtem Pegel.

In Differdingen ging der Polizei ein Kiffer ins Netz. Gemeinsam mit vier Kumpels fuhr er über die Avenue de la Liberté. Die Polizisten stoppte den Wagen. Sie vermuteten, dass der junge Fahrer kurz zuvor Marihuana geraucht hatte. Und da ein Speicheltest positiv verlaufen war, musst er sich einer Blut- und Urinprobe unterziehen. Er führe außerdem 1,7 Gramm Marihuana
mit sich.

(sen/L'essentiel)

Deine Meinung